KTL-Painting / KTL-Beschichtungen

Von Stahl über vorverzinkte Teile bis hin zu Aluminium und anderen Leichtmetallen.

Lackieren in unzugänglichen Bereichen wie Hohlräumen und Rohren.

Wir stellen höchste Anforderungen auf die ausgezeichnete Oberflächenqualität, die hohe Produktivität, die angemessenen Kosten und die hohe Effizienz. Die Kataphorese kann hierbei als Endlackierung oder als hervorragende Grundlage für andere Oberflächenbehandlungen verwendet werden. Sie ist zudem sehr gut geeignet für die Montage von Originalteilen unter Einhaltung der Maßtoleranzen.

Hauptziel der Behandlung ist der Schutz der Oberfläche vor Korrosion in Bereichen, in denen diese Behandlung ideal für die weitere Verwendung ist.

Unser Vorbehandlungs- und Beschichtungsverfahren eignet sich für eine breite Palette von Materialien.

  • Stahl und Stahlfeinblech
  • Alle Arten von verzinkten Blechen
  • Stahl- und Grauguss
  • Aluminium-Strangpressprofilen
  • Aluminiumblechen
  • Verschiedene Aluminium- & Zinklegierungen für den Druckguss
  • Verzinkte Oberflächen
KTL Painting Beschichtungsverfahren
KTL Vor dem Lackieren

Der verwendete kathodische Tauchlack basiert auf einem Bindemittel-Epoxidharz und ist schwarz. Die vorbehandelten Werkstücke werden schräg in das Lackbad (Tauchbad) bewegt, der kathodische Tauchlack wird durch elektrische Gleichspannung auf die Werkstücke aufgebracht. Die Schichtdicke kann über Systemparameter reguliert werden.

Unsere Standards

VW
VW 13750 TL260 (X330) – KTL schwarz

BMW & Rolls Royce
BMW GS 90011 – LA SW1, Schichtdicke 15-35µm

Grammer
GN 006-1 – KTL schwarz

Nach Kundenvorgaben

KTL Nach dem Lackieren

Herstellertechnologie KTL:

Hersteller: Eisenmann
Inbetriebnahme: 2017
Durchsatz pro Stunde: max 2700kg
Maximale Größe der Bauteile
Breite: 700mm
Länge: 2000mm
Höhe: 1400mm

Teilegewicht ab: 30gr bis max 120kg
Schichtdicke Lack: 15-35µm
Lackmaterial:
CathoGuard 960 QT 38-9961 schwarz Fa. BASF
Vorbehandlung:
Decorrdal 935/937 von Fa. Kluthe